Mainz, GermanyWährend COVID-19 weiter seinen Weg durch die Welt nimmt,ist ORGENTEC auf die aktuellen Herausforderungen vorbereitet, damit sichergestellt ist, dass wir unsere Geschäftsaktivitäten weiter fortsetzen können.

Alle unsere Bemühungen sind darauf konzentriert, unseren Kunden in den Labors weiterhin die Diagnosewerkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie für eine gute Versorgung ihrer Patienten benötigen.

Bei ORGENTEC beobachten wir die Entwicklungen um die Verbreitung von COVID-19 seit Anfang des Jahres und beachten alle behördlichen Vorgaben zur Prävention. Zum Schutz unserer Mitarbeiter haben wir verschiedene Maßnahmen getroffen, z. B. besondere Hygienevorschriften, verlängerte und flexiblere Arbeitszeiten oder gegebenenfalls freiwilliges Arbeiten im Home-Office, um unser Unternehmen am Laufen zu halten.

Die Antigene für unsere Assays produzieren wir selbst an unserem Standort in Mainz. Das Aufrechterhalten ausreichender Lagerbestände an einzelnen Komponenten ist dabei ein integraler Bestandteil unserer Produktionsprozesse. Bei der der Assay-Produktion halten wir grundsätzlich die geltenden Hygieneverfahren nach Industriestandard ein.

Es ist jedoch möglich, dass es unvorhersehbare Auswirkungen beim Versand unserer Produkte geben kann. Wir liefern ab Werk, dadurch kann es zu Transportverzögerungen bei einzelnen Spediteuren kommen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen

Die Lage verändert sich von Tag zu Tag rasant und wir sind darauf vorbereitet auf neue Entwicklungen zu reagieren, um unsere Geschäftsaktivitäten kontinuierlich weiterzuführen.

Über ORGENTEC

ORGENTEC Diagnostika, mit Sitz in Mainz, ist der führende Hersteller von speziellen Labortests zur Diagnostik von Autoimmunkrankheiten, Infektionen, kardiovaskulären Erkrankungen und zur Beurteilung von Organfunktionen. Das Analysegerät Alegria® ermöglicht die automatisierte Durchführung von Testserien, dadurch wird die Bestimmung diagnostischer Marker schneller und kostengünstiger. Über Niederlassungen in Österreich, Ungarn, Frankreich, U.S.A. und China sowie ein etabliertes Netzwerk von Partnern tragen die Produkte von ORGENTEC in weit mehr als 100 Ländern auf der ganzen Welt zum Wohl der Patienten bei.

Pressekontakt bei ORGENTEC
Dr. Friederike Hammar
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 6131 9258-674
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok